Kreis No 7 „Fokus“

Welche Kreise die berufliche Neu-Orientierung „so“ zieht (alle miteinander einmal enger, einmal weiter verknüpft), zählt zu den spannenden Erfahrungen in meiner Sparringsarbeit.

"Erfolgreich zu sein bedeutet, Dich zu mögen;
zu mögen, was Du tust und zu mögen, wie Du es tust."
(Maya Angelou)

„Fokus“ (hierbei geht es nicht um den Brennpunkt einer Linse) definiert Ihre Motivation, das Wichtigste in Ihrem Leben zu identifizieren + Ihre Aufmerksamkeit genau darauf zu bündeln.

All Ihre Power auf das Ziel auszurichten + Ihre Aufmerksamkeit selbst aktiv zu steuern (anstatt diese von Außen steuern zu lassen). In meinen Sparringsessions erlebe ich, wie Menschen teilweise verlernen, selbstbestimmt sich ihren Themen bzw. Zielen anzunehmen. Die Ablenkung ist (zu) hoch… 

… was durchaus in unseren Genen liegt (Stichwort „Vorfahren“ + Säbelzahntiger). Unsere Ablenkbarkeit entschied über Leben + Tod.

Was ist Ihr Ziel?! Neuer Job. In dem Tochterunternehmen in London zu arbeiten. Mehr Verantwortung zu bekommen. In eine Führungsposition zu wechseln…

Um Ihr Ziel zu erreichen, ist es WICHTIG, sich nicht-oder-so-wenig-wie-irgendwie-möglich ablenken zu lassen. Für eine bestimmte Zeit wird Ihr Ziel zu Ihrem Maßstab – Sie messen „alles“ an der Frage, in wie weit „es“ ihrer Zielerreichung dient (ja, dann machen Sie es) oder nicht (nein, lassen Sie es). 

Ich empfehle einen Radikalismus bei einer Skala von 1 bis 10 von 8. 

Da Sie sich nicht ablenken lassen, sparen Sie an Energie + steigern Ihr Selbstvertrauen durch Effektivität.

Sie entscheiden, wohin Ihre Energie + somit auch Ihre Aufmerksamkeit fließt:

"Energy flows where attention goes..."
(Tony Robbins)

Generell eine/die Lebensregel in meiner Welt.

Für mich selbst ist es essentiell, eine Interaktion zwischen aktiven (ich entscheide) und re-aktiven Modus (Verpflichtungen, Mails, Event-Hopping, Telefon, Pläne, Image-Pflege…) zu gestalten.

Unterstützende Handlungen…

  • Telefon umleiten
  • Handy auf „Flugmodus“
  • Bildschirme auf denen ausschließlich die Programme laufen, die wir brauchen -> kein Mailing
  • Kopfhörer mit Musik + Noise Cancelling
  • Lieblingsschokolade, Gemüse-Sticks, Tee/Kaffee, Wasser, Redbull in greifbarer Nähe
  • Feste Zeiten in Ihrem Kalender einteilen
  • Rituale + Rhythmus in den Alltag einbringen

 

Welcome as you are.

Zukunft?! JobStage – Jobs treffen neugierige + veränderungswillige Persönlichkeiten

Hier nun ein Auszug der zu besetzenden Vakanzen bei Unternehmen, die aufgrund von Corona keinerlei Einschränkungen haben. Keine Corona-bedingten Kündigungen oder Kurzarbeit sondern Wachstum (!).

Executive Assistant (m/w/d) mit Projekterfahrung / Hannover  

Geschäftsführer (m/w/d) mit starker Sales- + Business Development-Expertise / Raum Dortmund  

HR Business Partner (m/w/d) aus einem produzierenden Umfeld kommend / Raum Darmstadt + Rosenheim + Münster

Referenten Konzernrechnungswesen (m/w/d) mit IFRS Expertise / Hannover + Rhein-Neckar-Metropole

5 Sales Consultants (m/w/d) aus der Software-Technologie, gerne mit Logistik-Expertise / Raum Karlsruhe + Düsseldorf + Bielefeld oder deutschlandweit

Sales Director Europa (m/w/d) mit FMCG-Erfahrung / Rhein-Neckar-Metropole

 
 
 
"Erfolgreich zu sein bedeutet, Dich zu mögen;
zu mögen, was Du tust und zu mögen, wie Du es tust."
(Maya Angelou)
Es sind (noch) nicht alle Job-Offerten auf unserer Homepage – Fragen? Schreiben Sie mir Ihre Mail an
 
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
 
Welcome as you are.
photo@ron curran

Wir sind ein Chancengeber für Sie…

… ein paar Gedanken zu executive– & professionalsearch.

Menschen für ein Unternehmen zu gewinnen, ist schon sehr lange kein Selbstläufer mehr. Rekrutierung ist zum Vertrieb-Prozess gewandelt:

Kandidaten wollen von einem Unternehmen überzeugt werden. Dies gelingt durch die Überlegung mit unseren Mandanten: „Warum sollen Menschen ausgerechnet bei Ihnen, in Ihrem Unternehmen arbeiten wollen?“ Also im Grunde die Umkehr der längst veralteten Frage aus dem Bewerbungsgespräch an den Kandidaten: „Warum sollten wir Sie einstellen?“

Wir sind in einer Phase angekommen, in der auch Organisationsentwicklung des Unternehmens eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Es braucht auch zu diesem Feld eine Übereinstimmung mit dem Kandidaten.

Der Bewerbungsprozess sollte schnell und transparent sein. Die Kommunikation auf Augenhöhe. Ehrlich. Authentisch. Individuell.

Alle Kandidaten, mit denen wir im persönlichen Austausch stehen, bekommen sowohl ein Feedback – auf Wunsch auch ein Feedforward über Faktoren, die künftig wirkungsvoll sein werden. Oder mit dem Fokus auf (eventuelle) neue Optionen. Konkrete Ideen zu Verbesserungs- und Veränderungsmöglichkeiten für ihre weiteren Bewerbungsprozesse.

Hat man es geschafft, interessante Kandidaten zu Interviews einzuladen, ist es (optional) wichtig, den Cultural-Fit mit einfliessen zu lassen. Einstellungen geschehen auf Basis von Kompetenzen und Fähigkeiten – Entlassungen passieren aufgrund von Persönlichkeits- und Werte-Konflikte.

Wenn sich der Prozess positiv entwickelt und es in die Vertragsphase geht, ist Schnelligkeit ebenfalls das A und O. Ihr Wunschkandidat hat durchaus  mehrere Job-Offerten. Wer eine Chance haben will, zu gewinnen, darf sie nicht warten lassen oder durch endlose Verhandlungsprozesse schleusen.

In jeder Phase des Prozesses zeigt sich, in wie weit die Werte Ihres Unternehmens auch gelebt werden. WAS wird (tatsächlich) transportiert?!

Bei all den Veränderungen und Herausforderungen der Arbeitswelt ist es für uns wichtig, den Fokus klar auf den (eigentlichen) Kern zu besinnen:

Menschen mit Menschen zusammen zu bringen!


… zu unserem Coaching-Verständnis.

Es geht um Sie!

Ihre Vision. Ihre Ziele. Ihre Talente. Ihre Stärken. Ihre Werte. Ihre Ressourcen.

Ich habe keinen vorgefertigten Leitfaden mit modernsten Buzzwords. Auch arbeite ich Branchen- und Problem-unabhängig. Für mich ist Coaching eine Lernreise. Sie packen Ihren Koffer + nehmen mit…

Welcome as you are.