Coaching in der „boarding“-Phase

… on the way coaching. Den Kandidaten nicht ins „kalte Wasser“ springen lassen, sondern vom ersten Tag nach der Vertragsunterzeichnung  begeistern.

Durch störungsfreie Onboarding-Prozesse schaffen Sie die Möglichkeit für eine möglichst frühe Produktivität + sind für Ihren neuen Mitarbeiter ein interessanter Arbeitgeber.

Heißt die Organisation den neuen Kollegen willkommen?

Vielleicht fehlt die Einsicht in die Wichtigkeit der Integration. Vielleicht gibt es einen Teamkollegen, der Angst hat, dass sein neuer Kollege „besser“, „produktiver“, „kreativer“, „sympathischer“ sein könnte. Vielleicht hat niemand Bock, schon „wieder“ einen Neuen einzuarbeiten.

  • Identifizierung der Schmerzpunkte
  • Gestaltung der gemeinsamen Vision
  • Commitment

Neben der fachlichen Einarbeitung ist es WICHTIG, auf den neuen Kollegen persönlich einzugehen. Ihm von Beginn an, Wertschätzung entgegen-zu-bringen.

  • Mitarbeiterbindung
  • Identifikation mit der Unternehmenskultur
  • Höhere Arbeitsproduktivität
  • Soziale Eingliederung

Inhalte

Regelmässige Joure Fixe… … in diesen Gesprächen werden die Erwartungen und Wünsche des neuen Mitarbeiters, aber auch der Vorgesetzten und Kollegen, besprochen. Probleme und Unstimmigkeiten können so schnell erkannt + konstruktiv behoben werden – der neue Mitarbeiter fühlt sich ernstgenommen und gut betreut. Es gibt dem Unternehmen Raum für Reflektion, ist ein Chancengeber + zahlt auf die Arbeitgeber-Attraktivität ein.

Welcome as you are.

photo@leiomclaren