„Es gibt Zeiten, denen hilft ein Lächeln“ die Home Office Kolumne von Nikolaus Röttger

Ein Lächeln. „Ich probiere ein Lächeln, wenn ich in gebührendem Abstand Mitmenschen auf der Straße passiere“, schrieb Moritz von Laffert unter dem ersten Teil dieser Kolumne. Es ist so einfach. „Und dazu braucht es so wenig“, ergänzte Eva Filzek. Gute Idee, dachte ich, und überhaupt: Vielen Dank für die vielen Kommentare und Botschaften zu meiner ersten Kolumne aus dem Home Office. Ich habe mich wirklich gefreut.

https://www.linkedin.com/pulse/es-gibt-zeiten-denen-hilft-ein-l%25C3%25A4cheln-nikolaus-roettger/

photo@clay banks